Mirjam von Abellin

Artikel-Nr.: 2298
12,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Inhalt
Flamme der göttlichen Liebe
Die selige Mirjam von Abellin wurde 1846 im Dorf Abellin bei Nazaret geboren. Ihre Eltern starben, als sie drei Jahre alt war. In Onkel holte sie nach Ägypten, doch mit dreizehn Jahren lief sie fort, weil sie gegen ihren Willen verheiratet werden sollte. Auf unerklärliche Weise überlebte sie den Mordversuch eines Muslims, der ihr die Kehle durchschnitt. Mirjam arbeitete als Hausmädchen, bis sie nach KFrankreich kam und Ordensfrau wurde. Mit zwanzig Jahren wurden die Wundmale des Passion an ihr sichtbar. Als Karmelitin wirkte sie in Frankreich, Indien und Palästina, wo sie den Karmel in Betlehem und Nazaret gründete. Mirjam starb 1878 im Alter von dreiunddreißig Jahren.
In diesem Buch schildert P. Benedikt das abenteuerliche Leben der seligen Mirjam. Auf Basis der Akten ihrer Seligsprechung zeichnet er das Charakterbild ihrer Tugenden und schöpft aus den von ihr überlieferten Aussprüchen und Visionen, wobei er auch auf ihre übernatürlichen Gaben (Stigmatisation, Levitation, Visionen, Einsprechungen) eingeht.

Autor
P. Benedikt Stolz OSB (1895-1986) trat nach dem Abitur in die Benediktinerabtei Gerleve ein. Nach seiner Priesterweihe im Jahr 1920 wurde er nach Jerusalem entsandt. Während des jüdisch-arabischen Krieges erlebte er die Vertreibung aus Jerusalem, danach war er maßgeblich am Wiederaufbau der Abtei auf dem Zionsberg beteiligt. Über dreißig Jahre lang wirkte er als Prior. Er war Präfekt des Lateinischen Prieserseminars in Jerusalem, Organist, Übersetzer, Schriftsteller und Exorzist. Beinahe hundert Bücher von ihm sind veröffentlicht worden.

Broschur, 430 Seiten

Diese Kategorie durchsuchen: Heilige & Glaubensvorbilder